Historie

Der Vereins-Lebenszyklus der ältesten Herzsportgruppe Thüringens ist ganz stark verbunden mit der Person von Herrn Jürgen Götze. Herr Götze ist Gründungsmitglied und war bereits am 05.01.1973 beim Start der  ehemaligen „Gymnastikgruppe“ mit insgesamt ca. 20 weiteren Teilnehmern dabei. Insbesondere auch durch das große Engagement und die gemeinsame Tätigkeit von Herrn Dr. Holtz und Herrn Dr. Keyling sowie den Sportlehrern Herrn Neumann und Herrn Kießling konnten anfangs Sportstunden 2x wöchentlich über 2 Jahre hinweg durchgeführt werden. In den Rechenschaftsberichten der 90`er Jahre ist noch zu lesen, dass Herrn Dr. Holtz und Herrn Dr. Keyling für Ihre Bemühungen bei der Unterstützung der Herzgruppensportler viel Dank und Anerkennung zuteil wurde.

Die Betreuung der Teilnehmer wurde bald auch von den technischen Mitarbeitern des Instituts für Arbeitsmedizin der Medizinischen Akademie Erfurt unterstützt, die telemetrische Untersuchungen durchführten. Unsere langjährigen Mitglieder Herr Horst Busch (ehemals Vorsitzender), Herr Klaus Heym und Herr Fritz Heßmann können sich noch gut erinnern, dass Sie bei diesen Untersuchungen von sich den Eindruck hatten, wie ein „Sputnik mit Antenne“ auszusehen. Auch der sportmedizinische Dienst beteiligte sich intensiv mit ärztlichen Mitarbeitern an den Betreuungsaufgaben. Herr Dr. Horst Tausch und Herr Dr. Gerd Steckardt haben dabei über viele Jahre hinweg engagiert mitgewirkt.

Im Jahr der Wiedervereinigung Deutschlands informierte im Juli 1990 Herr Dr. Holtz, dass der Herzsport künftig in einer anderen Form organisiert werden muss. Am 18.10.1990 wurde die Herzsportgruppe dann als 1. Erfurter Herzsportgruppe e.V. gegründet. Mit insgesamt ca. 40 Teilnehmern wurde Herr Horst Busch zum Vorsitzenden, Herr Klaus Heyn zum 2. Vorsitzenden und Herr Klaus Trispel zum Kassenwart gewählt. Herr Dr. Hartmut Holtz wurde unser Vereinsarzt.

In den Jahren 1990 bis heute ist unsere Herzsportgruppe von den anfänglich 40 Mitgliedern auf ca. 440 Mitglieder angestiegen. Aufgeteilt in kleine Übungsgruppen werden diese mit gezielter Bewegungstherapie durch lizenzierte Fachübungsleiter betreut und mit einem Aufsichtsarzt je Übungsgruppe überwacht. In Anerkennung und Würdigung der langjährigen Tätigkeit für den Erfurter Sport erhielten Aufsichtsärzte, Fachübungsleiter und auch Vorstandsmitglieder der 1. Erfurter Herzsportgruppe e. V. bereits mehrfach Auszeichnungen. Eine besondere Auszeichnung für die qualifizierte Durchführung des Koronarsports erhielt der Verein 1998 mit der Verleihung der Verdienstmedaille des Landessportbundes Thüringen.

Zu erwähnen sind an dieser Stelle die Leistungen und damit einhergehend die Auszeichnungen für Herrn Götze. Herr Götze war Gründungsmitglied, Mitglied im Vorstand, lange Jahre Vorsitzender und ist seit 2017 Ehrenvorsitzender. 2012 erhielt Herr Götze die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für seinen jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz vor allem als Vorsitzender der 1. Erfurter Herzsportgruppe. Herr Götze kümmert sich bis heute weiter um die Gewinnung von Übungsleitern, die Nutzung sportlicher Einrichtungen, die Korrespondenz mit Fachleuten sowie den ständigen Kontakt  zum Vereinsarzt Prof. Dr. Lapp und der kardiologischen Abteilung im HELIOS Klinikum.